RUFEN SIE UNS EINFACH AN MOBIL

0176 - 264 90 661




Der Strand von Boltenhagen

Boltenhagen mit seinen schönen Ausflugszielen, Sehenswürdkeiten und Veranstaltungen.


Boltenhagen bietet Ihnen verschiedene Freizeitaktivitäten an. Mit seinen schönen Stränden, Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen, verbringen Sie bestimmt einen erlebnisreichen Urlaub an der Ostseeküste. Mehr Infos dazu finden Sie auf dieser Seite.


Abenteuer verschenken & Gutschein zum Katamaran segeln HIER SICHERN >>>






1. Tretbootfahren, Katamaran segeln, Stand up Paddling, Windsurfen, Kitesurfen & das aktuelle Wetter.


Wassersport auf der Ostsee. Leider kann man nicht direkt im Seeheilbad dem Wassersport frönen, außer in der Tauchschule Nord. Wer das Meer aber liebt, die Wellen und den Wind, der wird beim Wassersport auf der Insel Poel, in der Nähe von Boltenhagen, bestimmt fündig werden. Die Ostsee bietet Ihnen, wegen den fehlenden Gezeiten, hervorragende Bedingungen, sich diesem schönen Sport zu widmen. Ob Sie nun das Windsurfen oder Kitesurfen auf der Insel Poel erlernen wollen, hier finden Sie Ihren passionierten Windsurf - oder Kitesurflehrer, der Sie für den Wassersport begeistern wird. Genießen Sie Ihren Familienurlaub am Strand, die Freiheit beim Segeln oder einen Badetag vom Tretboot aus, wo man sich ungestört dem Badevergnügen hingeben kann. Wenn Sie sich einen Segeltörn auf einem Katamaran wünschen, dann werden Sie von einem professionellen Segellehrer auf der Ostsee begleitet, der Sie sicher über die Wellen segelt und zurück zum Timmendorfer Strand. Diesen Ausflug mit dem Sportkatamaran auf dem Meer, wird Ihnen noch lange als Ihr schönstes Urlaubserlebnis im Gedächtnis bleiben. In der Segelschule Insel Poel, können Sie den Katamaran Basicschein absolvieren und sich danach, nicht nur in Deutschland, sondern überall auf der Welt, ein solches Gefährt ausleihen. Versuchen Sie einmal etwas Neues oder verschenken Sie diesen tollen Segeltörn an Freunde, Ihre Familie oder Bekannte. Sie werden bestimmt nicht enttäuscht sein. Den Geschenkgutschein können Sie bei uns auch per Whatsapp bestellen. Und wenn Sie für eine Gruppe oder Ihre Firma bis 50 Personen ein Teamevent suchen das Ihnen Spass, ein unvergessliches Erlebnis in der Gruppe und ein besseres Zusammengehörigkeitsgefühl bringt, dann sind Sie mit einem kombinierten Wassersporttag an der Ostsee, mit Tretbootrennen, Katamaran segeln, Stand up Paddling und Speedbootrennen bestens beraten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim ausprobieren, der schönsten Urlaubstipps, Gruppenausflüge und Teamevents auf Poel.




Katamaran segeln Boltenhagen






2. Ausflugsziele


Die Steilküste bei Redewisch. In Redewisch, ein Ortsteil vom Ostseebad Boltenhagen, findet die wilde und naturbelassene Steilküste ihren Anfang. Sie steigt dann bis ca. zur Mitte des 4,5 km langen Rad – und Wanderweges etwa 35 Meter an und fällt dann langsam bis zum Parkplatz in Steinbeck wieder ab. Von der Mitte an hat man dann einen herrlichen Ausblick nicht nur auf Redewisch und die Ostsee, sondern bei klarem Wetter sogar bis zur Insel Poel und bis nach Grömitz. Eine Wanderung bzw. eine Radtour von Redewisch über die Steilküste lohnt sich auf jeden Fall. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht besonders hoch, denn der Rad – und Wanderweg ist gut befestigt. Natürlich kann man auch am Strand entlangwandern und die Steilküste von dort aus bewundern. Im Steinbecker Hofladen können Sie sich im hauseigenen Cafe nach der Wanderung erholen und stärken. Danach steht die Rückkehr nach Redewisch bzw. in Ihre gemütliche Ferienwohnung oder dem Hotel, nichts mehr entgegen.


Ausflugsziele an der Steilküste von Boltenhagen


Naturschutzgebiet Tarnewitzer Huk. Als Huk bezeichnet man eine Ecke bzw. einen Vorsprung im Küstenverlauf. Dieser Begriff wird vor allem in Norddeutschland aber auch in der Segelsprache verwendet. Das Naturschutzgebiet befindet sich nordwestlich des Ortsteiles Tarnewitz von Boltenhagen und ist eine ehemals künstlich angelegte Halbinsel. Das Betreten ist aber wegen bestehender Altlasten (Blindgänger und anderer Munition im Erdboden) für die Öffentlichkeit untersagt.

Weiße Wiek. Seit über 10 Jahren liegt am Ortsrand von Boltenhagen auf der Halbinsel Tarnewitz eine besondere Ferienwelt auf 118.000 m²: Das Ferienresort Weiße Wiek. Wer eine Übernachtungsmöglichkeit sucht kann hier aus dem Familienhotel DORFHOTEL und dem Wellnesshotel Iberotel wählen, in deren Restaurants und Bars mit schönen Außenterrassen sich auch Nicht-Hotelgäste verwöhnen lassen können. Zudem kann man am vorgelagerten Yachthafen mit seinen 350 Liegeplätzen entlang der Uferpromenade seine Seele baumeln lassen und ein gutes Fischbrötchen verdrücken. Hier hält auch die bekannte „Carolinchen Bahn“ und es gibt einen eigenen Strand mit Strandkorbvermietung. Zudem starten von hier aus auch Ausflüge mit einem Ausflugsdampfer zur Seehundbank. Mit etwas Glück kann man dann vom Schiff Seehunde in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Die Seebrücke im Ostseebad Boltenhagen. Wer sich einmal so richtig den Ostseewind um die Nase wehen lassen möchte und die salzige Luft schnuppern will, macht kurzerhand einen Ausflug auf die Seebrücke. Sie ragt bis zu 290 Meter in das Meer hinein und wurde als Duplikat 1992 an der selben Stelle errichtet, nachdem die 1. Brücke den gewaltigen Eismassen im Winter 1941 zum Opfer fiel. Auf der Brücke befindet sich ein Fernrohr, mit dem man die Ostsee erkunden kann und vielleicht bei viel Glück, einen Seehund entdeckt oder die sehr selten gewordenen Schweinswale. Außerdem kann man von der Brücke aus, eine Rundfahrt auf der Ostsee mit dem Ausflugsdampfer „Der Sturmvogel“ unternehmen. Die Brücke befindet sich direkt gegenüber von der Kurverwaltung. Bitte beachten Sie den Hinweis für das eingeschränkte Fotografieren am Strand von Boltenhagen.


Die Seebrücke von Boltenhagen


Schloss Bothmer in Klütz. Schloss Bothmer wurde im Jahre 1726 mit einer prächtigen Landschaftsanlage von Graf Hans Caspar von Bothmer.in Auftrag gegeben. Am Höhepunkt seiner Karreriere angelangt, wohnte der Graf zunächst noch in London. Von der legendären 10 Downing Street lenkte er den Aufbau der Anlage nach englischen und niederländischen Vorbildern bis zu ihrer Fertigstellung im Jahre 1732. Die zum Schloss führende Festonallee aus spalierartig gezogenen Bäumen ist ein in Deutschland einzigartiges Gartendenkmal. Heute beherbergt es das Schlossmuseeum mit vielen verschiedenen Kunstausstellungen. Derweilen finden im Schlosspark auch gut besuchte Konzerte statt.

Die Klützer Mühle. Bis um 1900 stand eine Erdholländermühle an dem heutigen Standort in Klütz, die aber Opfer eines Feuers wurde. Schon im Jahre 1902 –1904 wurde eine große Galerieholländerwindmühle am selbigen günstigen Standort gebaut. Hier blieb die Mühle bis 1971 in Betrieb, um das Getreide zu Mehl zu verarbeiten. 1972 wurde dann die Mühle endgültig für lange Zeit geschlossen. Erst viele Jahre später erfolgte eine Rekonstruktion der Mühle, die sie vor dem endgültigen Verfall bewahrte. Heute befindet sich ein uriges Restaurant in der Mühle, wo man sich nach einer längeren Wanderung, erholen und stärken kann.

"De Lütt Kaffeebrenners". Die Schmalspurbahn "De Lütt Kaffeebrenners", hat eine sehr wechselhafte Geschichte hinter sich. Ehemals transportierte die Schmalspurbahn Gerste nach Grevesmühlen zu den Speichern, aus dem eben auch Malzkaffee hergestellt wurde. Daher kommt auch ihre Namensgebung. In der Anfangszeit des "De Lütt Kaffeebrenners", war die Kleinbahn hauptsächlich für den Güterverkehr bestimmt. Nachdem sie 2005 Ihren Betrieb für lange Zeit einstellte und sogar ein großer Teil ihrer Gleise demontiert wurden, begann man 2012 mit dem Wiederaufbau. Heute können jung und alt auf einer Spurbreite von 600 mm mit 10 – 15 km pro Stunde erneut von Klütz bis nach Reepenhagen durch den Klützer Winkel „jagen“. Ein sehr entspannter Spass für Groß und Klein, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Besonders den Kindern, wird dieser Ausflug noch lange eine schöne Erinnerung, an Ihren Urlaub an der Ostsee sein.


 Kleinbahn Kaffeebrenner in Klütz bei Boltenhagen


Die Insel Poel mit dem Fahrrad erkunden. Mit 36 km² Fläche zählt die Insel Poel zur siebtgrößten Insel Deutschland und ist ungefähr nur 33 km von Boltenhagen entfernt. Sie ist ein Naturparadies und bequem mit dem Rad über den aufgeschütteten Damm von Großströmkendorf nach Fährdorf zu erreichen. Es stehen den Fahrradfreunden ca. 30 km gut befestigte Radwege zur Verfügung, auf denen Sie praktisch fast jedes Dorf in Ihrem Familienurlaub, auch quer durch die Natur erreichen können. Versuchen Sie nicht die Insel an einem Tag zu umrunden. Das ist zwar kein Problem, aber wenn Sie wirklich die wunderschöne Natur auf der Insel Poel genießen wollen, sollten Sie sich dafür mindestens 2 Tage mit dem Rad Zeit nehmen. Sie sind doch schließlich im Urlaub und nicht auf der Flucht ;-) Der Radweg in Strandnähe von Timmendorf zum Schwarzen Busch ist eher als Wanderweg einzustufen und zum Radfahren wohl eher ungeeignet. Wen die versandeten Abschnitte dieses Radweges nicht stören und gewillt ist, das Fahrrad auch einmal eine Weile zu schieben, kommt hier sehr sportlich auf seine Kosten. In Kirchdorf gibt es die Möglichkeit, sich die gewünschten Fahrräder auszuleihen. Von dort aus kann man auch über Kaltenhof, einem ruhigen und beschaulichen Dorf auf der Insel Poel, direkt zum Timmendorfer Hafen radeln.

Ausgedehnte Sparziergänge und Badespass beim Sonnenuntergang. Natürlich kann man auch am Strand von Boltenhagen in seinem Familienurlaub spazieren gehen. Aber wer sich einen romantischen Abendsparziergang wünscht, ohne Massentourismus, der sollte sich für die Strände auf der Insel Poel wie z.B. bei Timmendorf, Gollwitz oder "Am Schwarzen Busch" entscheiden. Weite ausgedehnte Sandstrände, wenig Menschen und eine sehr ruhige und anheimelnde Atmosphäre, machen jede Strandwanderung in der Abenddämmerung zu einem Naturgenuss. Und wenn man dann noch seinen Grill - bzw. Einweggrill dabei hat (bitte nicht in der schönen Natur bzw. am Strand entsorgen) und dann die leckere Bratwurst oder sein Steak verspeist, während die Sonne langsam glutrot in das Meer eintaucht und der Sonnenuntergang die Natur in ein bezauberndes Licht hüllt, wird sich glücklich schätzen, am Poeler Strand zu sein. Und wer sich nicht scheut, kann dann in der Dunkelheit ganz einfach privat (auch ohne Bikini) baden gehen und sich im Meer treiben lassen. Und das beste an den Stränden auf der Insel Poel gegenüber Boltenhagen, hier ist das Fotografieren uneingeschränkt erlaubt ;-)

Ausflugsziele in Wismar bei Boltenhagen. Die Umgebung vom Seeheilbad, hier insbesondere die ca. 20 km entfernte Hansestadt Wismar, hat ebenfalls viele interessante Ausflugsziele für Ihren Familienurlaub zu bieten. Unter anderem z.B. die Miniaturstadt am Lenensruher Teich oder auch das Betonschiff in der Ostsee vor Redentin. Ausgezeichnete Fahrradwege lassen das Radfahren von Boltenhagen nach Wismar, zu einem reinem Vergnügen werden. Wer lieber mit dem Auto fährt, dem sei geraten, sich in Wismar entweder ein Fahrrad auszuleihen oder sein eigenes Fahrrad mitzunehmen. In Wismar ist die Innenstadt im Sommer mit Fahrzeugen teilweise zugeparkt und die Politessen sind mächtig auf "Draht". Wer sich umfassend über die Möglichkeiten eines Ausfluges in die Umgebung von Boltenhagen informieren möchte, klickt einfach hier: Ausflugsziele in Wismar.

Die Bäderbahn "Carolinchen". Im Jahre 2000 nahm die Bäderbahn „Carolinchen“ in Boltenhagen Ihren Betrieb auf und erhielt Ihren Namen von der Betreiberin „Carola Beckert“. Mit bis zu einer Million Urlaubsgästen im Jahr ist das Seeheilbad als Urlaubsort stark frequentiert. So machte also ein Ausflugsfahrzeug, mit dem man Boltenhagen und seine nähere Umgebung in seinem Urlaub erkunden kann, durchaus Sinn. Das Auto bleibt einfach stehen. So lässt man sich mit dem Carolinchen in aller Seelenruhe durch das „Seeheilbad Boltenhagen“ kutschieren, um sich die Sehenswürdigkeiten, auch in Redewisch, erklären zu lassen.






3. Der Schmetterlingspark


Im Jahre 2009 wurde der Schmetterlingspark bei Boltenhagen das erste Mal eröffnet. Unter der Federführung vom Inhaber Julian Stern entwickelte sich der Schmetterlingspark sehr bald zu einer wichtigen Attraktion in der Region um Boltenhagen, Schwerin und Wismar. Inzwischen ist in der Flughalle ein richtig kleiner tropischer Regenwald entstanden, wo die ca. 600 Schmetterlinge mit fast 100 verschiedenen Arten im Laufe der Zeit bestaunt werden können. Fotografieren ist erlaubt. Da die Schmetterlinge aber sehr lichtempfindlich sind, ist das Fotografieren mit Blitz streng verboten. Im Sommer sind die Lichtverhältnisse in der Regel immer so, das man auch ein gutes Foto ohne Blitz schiessen kann. Manchmal setzt sich ein Schmetterling auf die eigene Hand oder auf die Schulter. Für Kinder ist der Schmetterlingspark immer ein besonderes Erlebnis. Bringen Sie etwas Zeit mit und lassen Sie in diesem tropischen Garten ein bisschen Ihre Seele baumeln. In der Flughalle selbst gibt es auch Sitzgelegenheiten, wo man sich ausruhen kann oder einfach, um die wunderschöne Biosphäre der tropischen Pflanzenwelt in sich aufzusaugen. Zudem bevölkern lustige Zwergwachteln den tropischen Garten in der Flughalle. Ebenfalls können Sie die Verpuppung von vielen tropischen Schmetterlingen beobachten. Für den Besuch der Cafeteria und des Souvenirshops in Ihrem Urlaub, wird natürlich kein Eintrittsgeld erhoben. Eine Ferienwohnung direkt im Schmetterlingspark, kann man leider nicht buchen.


 Himmelsfalter im Schmetterlingspark Klütz bei Boltenhagen






4. Entwicklungsgeschichte des Ostseebades


Schon sehr früh wurde Boltenhagen als Longa Indago urkundlich erwähnt. Das erste Mal geschah es im Jahre 1325. Als dann im Jahre 1336 die Gerichtsbahrkeit und Steuerfragen geklärt waren, wurde erstmalig der Name Boltenhagen für den noch sehr kleinen Ort schriftlich verwendet. 1803 wurde der erste Badekarren an den Strand gestellt. Man munkelt der Graf von Bothmer habe diesen Badekarren angeschafft, um sich fortan mit seiner Familie, von seinem nahegelegenen Schloss Bothmer, dem Badevergnügen in der Ostsee hinzugeben. Somit ist Boltenhagen wohl der zweitälteste Badeort in Mecklenburg nach Heiligendamm, dem ältesten Seebadeort in Deutschland. Boltenhagen zeichnet vor allem seine natürliche Umgebung mit seinen inzwischen ca. 4 km langen und fast steinlosem Sandstrand aus. So wurden sehr schnell zu dem einen Badekarren neun weitere dazugestellt und wenig später im Jahre 1890 befanden sich bereits fast 50 Badekarren am dortigen Ostseestrand. Zu dieser Zeit zählte der Badeort 1260 Badegäste im Jahr. Das erste Hotel mit 17 Logierzimmern entstand aber bereits 1838. Wenig später folgte dann im Jahr 1845 das Kurhaus "Großherzog von Mecklenburg" und im Jahre 1860 die Villa Wagenknecht. 1861 nahm der erste Verschönerungsverein im Badeort seine Arbeit auf. Ihm verdanken wir unter anderem die heutige Strandpromenade. 1868 erhielt Boltenhagen seine erste eigenständig agierende Gemeindeverwaltung, die sich auch um alle Belange des Badestrandes und seines Betriebes kümmerte. Als im Jahre 1872 an einem kalten Novembertag, eine der schwersten Sturmfluten die Ostsee heimsuchte, traf es Boltenhagen besonders hart. Fast der ganze Ort wurde dem Erdboden gleichgemacht. Nur durch großzügige Spenden gelang es danach, den Ort wieder aufzubauen. Noch heute erinnert ein Hochwasserstein nahe der Kapelle an diese Katastrophe und zeigt den damaligen Wasserstand an. 1911 wurde dann die erste 300 Meter lange Seebrücke am Strand von Boltenhagen errichtet. So mußten die Gäste aus den Ausflugsdampfern nicht mehr mit Fischerbooten an Land gebracht werden. Aber schon ca. 30 Jahre später im Jahre 1941 fiel die Brücke den riesigen Eismassen in diesem sehr kalten Winter zum Opfer. Erst 81 Jahre später wurde im Jahre 1992 eine 2. Brücke mit ca. 290 Metern Länge vom Strand in die Ostsee errichtet. Im Jahre 1976 wurde Boltenhagen zum "Staatlich anerkannten Erholungsort" ausgerufen. Am 20. März 1998 gelang es Boltenhagen den Titel "Staatlich anerkanntes Seeheilbad" zu erringen und bis heute zu führen. Hier findet jeder Urlaubsgast, seine ganz individuell eingerichtete Ferienwohnung oder ein gutes Hotel, mit positiven Bewertungen.


alter Badekarren am Boltenhagener Strand






5. Wellness Angebote und Massagen.


Auf der Suche nach einem guten Wellnessangebot griff ich zum Telefon und rief die Frau Lorenz an. Sie war sofort über Ihr Mobiltelefon erreichbar und es war ein sehr sympathisches und informatives Gespräch. Wer sich also eine besondere Auszeit z.B. mit einer schönen Massage zu einem besonders fairen Preis wünscht, schaut einfach auf die Webseite mit dem Wellness Angebot von Frau Kerstin Lorenz. Falls Frau Lorenz ausgebucht sein sollte, gibt Sie gerne Tipps und Bewertungen, wo Sie außerdem eine schöne Massage erhalten können, um Ihren Urlaub an der Ostseeküste entspannt abzurunden.






6. Freizeittips für das Ostseebad und seine Umgebung.


Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich in und um den Badeort aktiv zu beschäftigen. Für die optimale Unterkunft sorgen die verschiedenen Hotels. Ein richtiger Publikumsmagnet ist inzwischen der Kletterpark im evangelischen Familienferiendorf geworden. Im April 2014 öffnete der Kletterpark zum ersten Mal seine Pforten und wurde auch gleich zu einem großen Erfolg. über 250 Besucher täglich zählte der Kletterpark schon im ersten Jahr seiner Eröffnnng. Der Kletterpark ist eigentlich ein ganz natürlicher Kletterwald, wo die einzelnen Kletterelemente zum überwiegenden Teil, zwischen riesigen Bäumen gespannt bzw. befestigt sind, ohne die alten Bäume zu beschädigen. Es gibt fünf verschiedene Schwierigkeitsgrade. Der erste Schwierigkeitsgrad (Parcours) ist vor allem den Kinder vorbehalten. Desweiteren gibt es z.B. ein Skateboard zwischen den Bäumen, Schlittenfahren in den Baumwipfeln, 3 Tarzannetze, ein 11 Meter hohes Kletternetz, eine 80 Meter lange Seilbahn und ein Basejump aus einer Höhe von 10 Metern. Fast 80 verschiedene Elemente, lassen jedes Kletterherz höher schlagen und aus luftiger Höhe hat man zudem noch, einen wunderschönen Ausblick auf die Ostsee. Wer dann nach seiner Kletterpartie einen kräftigen Hunger oder Durst verspürt, kann sich im Cafe des Kletterparks wieder stärken oder seinen Durst stillen. Die neuesten Angebote im Kletterpark Boltenhagen sind das Bogenschießen, eine Kinderschatzsuche, Geocaching und eine Agentenjagd. Wer sich für das weitgefächerte Freizeitangebot im Badeort und seiner Umgebung interessiert, schaut einfach hier nach: Freizeitaktivitäten in Boltenhagen und seiner Umgebung.


Der Boltenhagener Kletterpark direkt an der Ostsee.






7. Hotels und Ferienwohnungen finden.


Die „Villa Wagenknecht“. Wer für sich und seine Familie in Boltenhagen eine komfortable Ferienwohnung sucht und dazu noch ganz in Strandnähe, ist mit der „Villa Wagenknecht“ sehr gut beraten. Das erste Mal eröffnete die „Villa Wagenknecht“ für Ihre Feriengäste schon im Jahr 1860 Ihre Pforten. Es war mit das erste Haus im jetzigen Seeheilbad, das für Urlaubssuchende übernachtungsmöglichkeiten bereithielt. Das Haus „Villa Wagenknecht“ hat also als gehobene Pension, eine sehr lange Tradition und Erfahrung, im Umgang und dem Erfüllen von Wünschen und den Erwartungen Ihrer Feriengästen. Teilweise sind in einigen Zimmern auch Haustiere erlaubt, dieses muss aber bitte vorher erfragt werden. So haben z.B. Hunde – oder Katzenbesitzer auch die Möglichkeit, mit Ihrem Liebling in den Urlaub zu fahren. Die „Villa Wagenknecht“ wurde vor einigen Jahren liebevoll saniert und erfüllt die Erwartungen gehobener Ansprüche, an komfortablen Ferienwohnungen, mit guten Bewertungen. Gute Hotels oder Ferienhäuser, gerade für eine größere Familie, sind im Seeheilbad natürlich auch zu finden. Hier müssen Sie nicht lange suchen.

Das ehemalige Kurhaus. Sehr zu empfehlen ist auch das ehemalige Kurhaus. Es ist eines der Ferienhäser, welches sich in dem sehr ruhigen Ortsteil „Tarnewitz“ befindet. Als ehemaliges Kurhaus des kleinen historischen Fischerdorfes, hat es bestimmt eine Menge über die Geschichte von Boltenhagen zu erzählen. Der besagte Ortsteil wurde bereits im Jahre 1230 im Ratzenburger Zehntenregister erwähnt. Lange Zeit blieb der Ort ein kleines Fischerdorf. Erst so ab dem Jahre 1830 begann sich der Ort zu einem Touristenmagneten für Badegäste und Erholungssuchende zu entwickeln. Heute bietet das ehemalige Kurhaus mit seiner eigenen Gartenanlage von ca. 2000 Quadratmetern, jedem Erholungssuchenden, vor allem auch mit Kindern, ein wunderschönes Feriendomizil. Das „Haus Tarnewitz“ wird von vielen seiner Feriengäste gelobt und mit guten Bewertungen weiterempfohlen.

Iberotel Boltenhagen. In diesem 4,5 Sterne Hotel im Ferienresort Weiße Wiek kommen Wellness- und Kulinarikfreunde voll auf Ihre Kosten. Hier kann man sich im Restaurant FineArt mit regionalen Spezialitäten verwöhnen lassen, oder den Sonnenuntergang mit einem Cocktail auf der Außenterrasse genießen. Alle Zimmer haben zudem einen Balkon oder Terrasse mit einem herrlichen Blick auf die Ostsee und die vorgelagerte Yachtwelt Weiße Wiek mit ihren Booten. Und nach einem ereignisreichen Tag mit vielen Ausflugmöglichkeiten an der Mecklenburgischen Ostseeküste kann man sich dann im schön gestalteten Wellnessbereich mit Saunalandschaft und Innenpool erholen. Unter folgender Telefonnummer erhalten Sie mehr Informationen oder können Ihr gewünschtes Hotelzimmer auch gleich buchen: 038825 3840.

Das Dorfhotel „Weisse Wiek“. Wer für sich und seine Familie ein modernes Hotel mit familiärer Atmosphäre bevorzugt, dem sei das Dorfhotel im Ferienresort Weiße Wiek mit einem herrlichen Blick auf die Ostsee empfohlen. Es bietet vielen Familien, auch mit ihrem Hund, die Vorteile einer voll ausgestatteten Ferienwohnung, ohne dabei auf viele Hotel-Services verzichten zu müssen. Verschiedene Restaurants sorgen für das leibliche Wohl. Umfangreiche Sport- und Freizeitangebote, ein großer Spielplatz, eine Sauna- und Badelandschaft sowie ein Kinder- und Jugendclub mit Betreuung ab 8 Monaten bis 14 Jahre, runden das Angebot ab und unterscheiden sich dadurch von anderen Hotels. Außerdem liegt nur wenige Meter vom Dorfhotel entfernt ein eigener Strand, an dem man seiner Badelust freien Lauf lassen kann.


Das Dorfhotel Weisse Wiek bei Boltenhagen direkt an der Ostsee.






8. Ultimative Kultur Erlebnisse 2019.


Kultur Highlights. Was bedeutet das Wort Kultur überhaupt? Kultur ist ein wichtiges Medium, mit dem wir unsere Gedanken und Gefühle kreativ ausdrücken. Kultur ist für den friedlichen Zusammenhalt einer Gesellschaft notwendig, weil sie ein unsichtbares seelisches Band zwischen den einzelnen Menschen in einer Gesellschaft knüpft. Es gibt viele unterschiedliche Kunstformen, wie z.B. Musik, Malerei und Theater. In Boltenhagen finden das ganze Jahr über, besondere Kunst – Highlights statt, wie z.B. Die Sommerserenade vom 19. Juli – 21. Juli 2019 im Kurpark und auf der Strandpromenade. Der Höhepunkt der Sommerserenade ist bestimmt am 20. Juli das Kleinkunstfestival und am 21. Juli das Kindertheaterfestival. Aber auch bei den Musikkonzerten wird hier nicht gespart, sondern geklotzt. Hier sind vor allem die Musikfestspiele hervorzuheben, die jedes Jahr immer wieder im August stattfinden. Sogar das Kabarett „Die Kaktusblüte“ gibt sich in diesem Jahr ein „Stelldichein“, mit einem bunten und satirischen Programm zu gesellschaftlichen Themen. Um einen kompletten Überblick über alle aktuellen Kulturhöhepunkte zu erhalten, schauen Sie einfach hier bei der Touristinformation nach.






9. Sehenswürdigkeiten im Ostseebad und seiner Umgebung.




Sehenswürdigkeiten. Im Badeort und seiner näheren Umgebung, gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Hier sind vor allem, die Seebrücke und Steilküste, die vorgelagerte Insel Lieps und der Yachthafen bei der Weissen Wiek, der Schmetterlingspark, die Klützer Holländerwindmühle und die restaurierte Schmalspurbahn „De Lütt Kaffeebrenner“ erwähnenswert. Viele dieser Ziele können Sie auch ganz leicht mit dem Fahrrad erreichen, da die Fahrradwege in und um Boltenhagen, sich in einem sehr gutem Zustand befinden. Mit der „Bäderbahn Carolinchen“, werden Sie auf eine Rundfahrt durch den Badeort auf eine interessante Zeitreise mitgenommen, die auch von besonderen Zeitzeugen und Sehenswürdigkeiten, aus der Entwicklung des Ostseebades berichtet. Auf dieser Rundfahrt erfahren Sie viel Wissenswertes über das Seeheilbad und seiner Umgebung.

Ansonsten ist die Hansestadt Wismar prädestiniert für seine großen und aufwendig gebauten Kirchen. Die Nicolaikirche hat das dritthöchste, freitragende Kirchenschiff aus ganz Deutschland. Aber auch die Georgenkirche, die noch im letzten Augenblick kurz nach der Wende, vor dem endgültigen Zerfall und Abriss gerettet werden konnte, ist eine echte Schönheit und für Kulturliebhaber bestimmt ein echter "Leckerbissen". Ebenfalls hat die ca. 20 km entfernte Hansestadt, eine Menge an interessanten Sehenswürdigkeiten zu bieten und ist mit ihren zahlreichen historischen Gebäuden, für jeden Geschichtsinteressierten ein echter "Hingucker". Wismar ist deshalb auch zum Weltkulturerbe der Unesco ernannt worden.



Sehenswuerdigkeiten Nicolaikirche von innen bei Boltenhagen






10. Veranstaltungskalender Januar 2019


Kulturelle Veranstaltungen 2019 im Ostseebad und Umland. Hier finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen für den Januar 2019, die im Ostseebad und seinem Umland geplant sind. Im Januar können Sie hauptsächlich Yoga - und Meditationskurse oder verschiedene Musikveranstaltungen in der Umgebung besuchen. Traditionell geht es dann im April weiter mit der Kneipennacht, wo in verschiedenen Bars und Restaurants in Boltenhagen, von den unterschiedlichsten Musikkünstlern, Ihre Livemusik dargeboten wird. Auch die Sommerserenade, mit Ihren verschiedenen Theaterveranstaltungen, findet wie gewohnt, erneut im August statt. Mehr Informationen und einen umfassenden Terminkalender für die vielen Veranstaltungen im Ostseebad finden Sie hier in der Touristinformation.

Weitere Termine und eine Viehlzahl von Veranstaltungen und Events für ganz Norddeutschland finden Sie über diese Suchfunktion: Für aktuelle Veranstaltungen und Events in Norddeutschland und Boltenhagen einfach hier klicken.



Veranstaltungskalender Boltenhagen für 2019




Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Impressum und Datenschutz